Juli Zeh Biografie: Fürs Protokoll, mein Name ist Juli Zeh. Deutschlands renommierte Schriftstellerin und ehemalige Richterin Julia Barbara Finck ist ein bekannter Name. Am 30. Juni 1974 betrat sie diese Welt in Bonn, Deutschland. „Adler und Engel“ von Christine Slenczka ist die englische Übersetzung ihres ersten Romans „Adler und Engel“, der 2002 mit dem Deutschen Buchpreis ausgezeichnet wurde. [ Neben Das Land der People und Schilf (übersetzt ins Englische als Dark Matter von Christine Lo) gehören zu ihren weiteren Werken Alles auf dem Rasen, Kleines Konversationslexikon für Haushunde, Spieltrieb, Ein Hund lauft durch die Republik, Nullzeit und Corpus Delicti (übersetzt ins Englische als The Method von Sally-Ann Spencer).

Obwohl Zeh derzeit am Berliner Stadtrand lebt, lebt er seit 1995 in Leipzig. 2003 legte Zeh das Zweite Juristische Staatsexamen ab, das deutsche Äquivalent zum amerikanischen Anwaltsexamen. Außerdem promovierte er im Völkerrecht an der Universität Saarbrücken. In Passau und Leipzig besuchte Zeh die juristische Fakultät. Am 1. Januar 2019 trat sie ihr Amt als ehrenamtliche Richterin am Landesverfassungsgericht Brandenburg an. Und sie hat obendrein einen Abschluss in Germanistik vom renommierten Deutschen Literaturinstitut in Leipzig.

Juli Zeh Biografie
Juli Zeh Biografie

Die deutsche Schriftstellerin und ehemalige Richterin Juli Zeh Julia Barbara Finck ist in ihrem Land ein bekannter Name.

Als Russland im April 2022 in die Ukraine einmarschierte, war Zeh einer der ersten, der einen offenen Brief unterzeichnete, in dem er das Vorgehen Russlands verurteilte. Darin wurde Deutschland aufgefordert, die Militärhilfe für die Ukraine einzustellen, um “einen dritten Weltkrieg zu vermeiden”.

Zeh ist ein hingebungsvoller Ehemann und zweifacher Vater.

Ein Verfassungsrichter mit einem Ph.D. Juli Zeh wurde 1974 in Bonn geboren und erhielt mehrere Juristen- und Autorenauszeichnungen. Ihre folgenden Werke wurden seit der Veröffentlichung ihres Debütbuchs „Adler und Engel“, das große Anerkennung fand, in insgesamt 35 Sprachen übersetzt. Ihr Gesellschaftsroman Unterleuten steht seit seinem Erscheinen 2016 jedes Jahr auf der SPIEGEL-Bestsellerliste. Der Carl-Amery-Literaturpreis, der Thomas-Mann-Preis, der Hildegard-von-Bingen-Preis und zuletzt das Bundesverdienstkreuz, wurden alle an Juli Zeh für ihr Gesamtwerk verliehen. „Silvester“, ihr neuestes Buch, war nach seinem Debüt ein sofortiger Hit und bleibt an der Spitze der Bestsellerlisten. Heute lebt sie mit ihrer Familie im Berliner Stadtteil Havelland, wo sie eine Tiermenagerie hält – darunter drei Pferde.

Die deutsche Autorin Juli Zeh erregt durch ihr Engagement für gesellschaftliche und politische Probleme regelmäßig Anerkennung für ihre Romane und Aufmerksamkeit für ihr eigenes Profil.

Juli Zeh, besser bekannt als Julia Barbara Finck, wurde am 30. Juni 1974 in Bonn geboren. Ihr Vater, Wolfgang Zeh, war langjähriger Direktor des Deutschen Bundestages, und sie wurde nach ihm benannt. Das Abitur absolvierte sie an der Bonner Otto-Kühne-Schule. Danach startet sie ihre anwaltliche Laufbahn mit dem Besuch der Law Schools in Passau, Krakau, New York und Leipzig, jeweils mit völkerrechtlichem Schwerpunkt. Außerdem begann Zeh 1996 ein Studium am Deutschen Literaturinstitut in Leipzig, wo sie bis zu ihrem Abschluss mit Auszeichnung im Jahr 2000 blieb. Auf Anhieb bestand sie das Staatsexamen und wurde Klassenbeste . Sobald ich mein Praktikum bei den Vereinten Nationen in New York abgeschlossen habe, möchte ich mich für ein Promotionsprogramm in „Europäisches Integrationsrecht“ einschreiben.

Juli Zeh Biografie
Juli Zeh Biografie

2001 erschien im Goldmann Verlag ihr Debütroman „Adler und Engel“. In den Folgejahren veröffentlichte sie Werke wie „Spieltrieb“ (2004), „Ein Hund hetzt über die Republik“ (2004), „Kleines Konversationslexikon für Haushunde“ (2005), „Reed“ (2007) und „Corpus Delicti. a Process“ (2009), bevor sie 2010 an der Universität des Saarlandes promovierte. gewann sie den Deutschen Studienpreis der Hamburger Korber Stiftung. Ihre Dissertation trug den Titel „Gesetzgebungsmaßnahmen von UN-Übergangsregierungen“. Ihr 2012 erschienener Roman „Nullzeit“ ist eine zweiperspektivische Dreiecksgeschichte. Nach dem Erfolg ihres Romans „Unterleuten“ aus dem Jahr 2016 brachten sie 2017 „Empty Hearts“ und 2018 „New Year“ auf den Markt.

An mehreren Stellen beteiligt sich Juli Zeh auch an politischen Aktionen. Sie ist aktives Mitglied der SPD und kümmert sich intensiv um Themen wie den Datenschutz in der Gesellschaft. Zuletzt wurde sie im Dezember 2018 von einer Mehrheit des Brandenburger Landtags zur ehrenamtlichen Richterin am Brandenburgischen Landesverfassungsgericht ernannt.

Zeh ist mit dem Fotografen David Finck verheiratet und sie haben zwei Kinder zusammen. Sie lebt jetzt mit ihren Lieben in der deutschen Stadt Barnewitz im Bundesland Brandenburg.

Juli Zeh ist 48 Jahre alt und wurde am 30. Juni 1974 in Bonn, Deutschland, geboren.

Wer ist der Ehemann von Juli Zeh?

David Finck

Wann hat Juli Zeh ‘s Eltern haben ihn?

Die Zehs: Wolfgang und Barbara

Die Otto-Kühne-Schule von Juli Zeh, die Universität des Saarlandes und das Deutsche Literaturinstitut haben ihren Sitz in der Stadt Saarlouis.

Julia Z. Auszeichnungen:

In Kroatien haben wir einen Preis namens Kroatischer Schauspielerpreis, der an Schauspieler geht, die im Theater Außergewöhnliches geleistet haben.

Juli Zeh Biografie
Juli Zeh Biografie

Related Posts

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *